Abmarkten


Abmarkten
Was me abmautet ist sehr zahlt. (Luzern.)

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abmarkten — abmarkten:⇨abhandeln(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abmarkten — ạb||mark|ten 〈V. tr.; hat; schweiz.〉 jmdm. etwas abmarkten abhandeln * * * ạb|mark|ten <sw. V.; hat (geh.): ↑abhandeln (1 b): jmdm. etw. billig a.; Ü er lässt sich sein Recht nicht a …   Universal-Lexikon

  • abhandeln — 1. abgewinnen, abkaufen, ablisten, ablocken, abringen, abschmeicheln, abzwingen; (geh.): abmarkten, abnötigen; (ugs.): abbetteln, abknöpfen; (ugs., bes. nordd.): abschwatzen; (ugs., bes. südd.): abschwätzen; (salopp): abluchsen; (abwertend):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abdingen — † Abdingen, verb. irreg. act. (S. Dingen,) einen Nachlaß an dem geforderten Kaufpreise durch Dingen erhalten; edler abhandeln. Ich habe ihm fünf Thaler abgedungen. Er läßt sich nichts abdingen. Anm. Ehedem bedeutete dieses Zeitwort auch so viel… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abkaufen — 1. abhandeln, abnehmen; (geh.): abmarkten; (abwertend): abfeilschen. 2. für bare Münze nehmen, glauben, Glauben schenken; (ugs.): abnehmen. * * * abkaufen:1.〈durchKaufvonjmdm.übernehmen〉abnehmen;auch⇨kaufen(1)–2.⇨glauben(1) abkaufen 1.→kaufen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abnehmen — 1. abbinden, abhängen, ablegen, abreißen, absetzen, abstreifen, abtrennen, ausziehen, entfernen, fortnehmen, herunternehmen, lösen, von sich tun, wegnehmen; (geh.): sich entledigen; (ugs.): abmachen, abtun, runternehmen, wegmachen; (landsch.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.